Grüß Gott auf der Webseite des Schützengaues Weilheim in Obb.
Aktuelles RWK 2022/2023: Hier zu den Ergebnissen und Tabellen auf Gauebene Hier zu den Ergebnissen und Tabellen auf Bezirksebene 25.09.2022 Aufsichtenschulung entfällt Am Montag, 26.09.2022, entfällt die Aufsichtenschulung. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. 25.09.2022 3 Disziplinenwettkampf der Schützenjugend Am Sonntag, den 02.10.2022  findet ab 10:00 Uhr der 3 Diziplinenwettkampf beim SV Söchering mit dem Luftgewehr, der Luftpistole und dem Bogen statt. Aus hygienischen Gründen entfällt in diesem Jahr das Blasrohrschießen. Die Jugendleitung freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme. Hier zur Einladung 16.09.2022 Gesamtergebnisse vom Sommer Cup 2022 Bei der Preiverteilung und Siegerehrung vom Sommer Cup 2022 informierte Stefan Gehm die Teilnehmer über den Verlauf des diesjährige Sommer Cups und teilte mit, daß 38 Schützen und Schützinnen aus 10 Vereinen am Sommer Cup teilgenommen haben. Die Veranstalter hätten eine bessere Beteiligung erwartet und hoffen, daß sich im nächsten Sommer die Beteiligung wieder wie vor der Pandemie einstellen wird. Nach einer Stärkung mit Grillfleich und Würstl wurden die Sieger geehrt und die Preise an die Gewinner verteilt. Hier zum Gesamtergebnis 13.09.2022 Gesamtergebnisse vom Sommer Cup 2022 der Jungschützen Am vergangenen Freitag fand in Marnbach die Preisverteilung und Siegerehrung des Sommer Cups 2022 der Jungschützen statt. Der Gaujugendleiter Oskar Pinsberger bedankte sich bei allen Vereinen, die großzügig ihre Schießstände und Lichtgewehre für die Durchführung der Wettkämpfe zur Verfügung gestellt haben. Des weiteren bedankte er sich für die rege Teilnahme der Jungschützen, die fast alle mit großer Spannung der Einladung zur Preisverteilung folgten und ihre Preise entgegen nahmen. Hier zum Gesamtergebnis zum Vergrößern klicken 06.09.2022 Gauschießen 2022 im Gau Weilheim Nach den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum des Schützengaues Weilheim hat die Gauvorstandschaft beschlossen, gemäß der Tradition ein Gauschießen und einen Gauschützenball wieder durchzuführen. Das Gauschießen 2022 findet vom 04.11.2022 bis zum 13.11.2022 im Schützenheim der SG “Pollingia Polling” statt. Die Pollinger Schützengesellschaft stellt den auf 15 elektronische Schießstände umgerüsteten Schießstand zur Durchführung des Gauschießens in den Disziplinen Luftgewehr, Luftgewehr Auflage, Luftpistole, Luftpistole Auflage und Lichtgewehr (ab 6 Jahre) zur Verfügung. Neben einer Jubiläumsscheibe, einer Vereinsmeisterschaft und einer Punkt/Meister Adlerwertung werden traditionsgemäß die Gaukönige ermittelt. Als Preise werden Geldpreise ausbezahlt und die Proklamation der Könige erfolgt anlässlich des Gauschützenballes 2022. Der Gauschützenball 2022 findet am Samstag, den 19.11.2022 in der Sporthalle in Wessobrunn statt und wird vom Schützenverein Forst ausgerichtet. Neben der Proklamation der neuen Gaukönige und der Verteilung der Ehrenscheiben an die Gewinner sollen die Schützinnen und Schützen das Tanzbein zu den Klängen der Forster Blasmusik schwingen. Die Ausschreibung zum Gauschießen 2022 sowie die Einladung zum Gauschützenball 2022 werden rechtzeitig an die Vereine verschickt. Die Mitglieder der Gauvorstandschaft, die SG “Pollingia” Polling und der SV Forst freuen sich schon heute auf eine zahlreiche Teilnahme bei den Veranstaltungen. Wir bitten alle Vereinsverantwortlichen unserer Gauvereine bei Beginn der neuen Schießsaison ihre Mitglieder auf diese Veranstaltungen aufmerksam zu machen. 06.09.2022 Maximilian Ulbrich holt mit dem Luftgewehr den Deutschen Meister in den Gau Weilheim Bei den deutschen Meisterschaften 2022 in Hochbrück wurde Maximilian Ulbrich deutscher Meister im Luftgewehr bei den Herren. Im Vorkampf erreichte er 628,0 Ring und zog damit auf Rang 1 ins Finale ein. Im Finale bezwang er am Ende David Könders (Kgl. priv. FSG Der Bund Allach) um 0,1 Ringe und wurde damit zum ersten mal im Herrenbereich deutscher Meister. Ein sehr hochwertiger Titel, da er sich in diesem Wettbewerb als Allrounder gegen die reinen LG-Spezialisten*innen durchgesetzt hat. Im KK 3x20 wurde er noch zusätzlich deutscher Meister mit der Mannschaft der Ohligser SG, für die er bei Meisterschaften startet. Die Mannschaft der Ohligser SG stellte zugleich einen neuen deutschen Rekord mit 1756 Ringen auf. Im KK 50m stehend holte er die Silbermedaille mit 291 Ringen. In einer reinen Herrenwertung wäre dieses Ergebnis als Platz 1 einzustufen gewesen, da aber Herren und Damen in einer Klasse gemeinsam starteten, erreichte Hanna Bühlmeyer von der Kgl. priv. FSG Der Bund Allach mit ebenfalls 291 Ringen den 1. Rang. Die deutsche KK Rangliste, die über 8 Wettkämpfe läuft (3 x Hannover, 3 x Hochbrück und noch 2 Wettkämpfe bei der DM-München) schloss er auf Rang 1 ab. Maximilian ist damit in der Nationalmannschaft an Position 1 gesetzt. Die LG Rangliste schloss er auf Rang 3 ab. Wir gratulieren Maxmilian Ulbrich für seine Erfolge und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin viel Erfolg. Hier zu den Ergebnissen der Deutschen Meisterschaften 06.09.2022 Umgang mit Schützenausweisen Es ist erfreulich, daß mit Einführung „Mein BSSB“ der Ungang mit dem Schützenausweis vereinfacht wurde. Über die neue Plattform „Mein BSSB“ hat nun jedes Mitglied die Möglichkeit, seine Daten selbst zu verwalten. Beispielsweise ist die Namensänderung (z.B. bei Heirat) oder die Änderung von Startrechten nun unkompliziert über „Mein BSSB“ möglich. Die aufwändige Beantragung von Änderungen mit Papieranträgen über Verein und Gau ist somit nicht mehr notwendig. Es ist nun auch möglich, komplett auf den physischen Schützenausweis zu verzichten, da über „Mein BSSB“ der digitale Schützenausweis angezeigt werden kann und somit bei Wettbewerben den physischen Schützenausweis ersetzt. Sollte trotzdem weiterhin ein physischer Schützenausweis gewünscht werden, so kann auch dieser (z.B. bei Verlust des alten Ausweises) einfach neu beantragt werden. Bei einem schriftlichen Passantrag über den Gau müssen wie bisher auch die alten Ausweise bzw. Verlusterklärung beigefügt werden. Wird der Antrag online über Mein BSSB beantragt, muss der Ausweis nicht mehr zwingend zurückgeschickt werden. Der Ausweis kann auch vom Mitglied selbst vernichtet werden. Bei Vereinsaustritt oder Tod eines Mitgliedes muß der physische Schützenausweis an den Gau (derzeit 1.GSM Andreas Schwarz) zurückgegeben werden. Das Gleiche gilt für Verlusterklärungen, die ebenfalls an den Gau zurückgegeben werden müssen. 04.08.2022 Ergebnisse vom Damenschießen in Weilheim vom 03.07.2022 Hier zu den Ergebnissen vom Damenschießen 12.04.2022 Informationen zum neuen BSSB Webportal nach einer langen Planung ging vor kurzem das neue Webportal des BSSB online. Vielleicht haben Sie die neuen Seiten bereits besucht und sind auch schon auf die neue Plattform „Mein BSSB“ gestoßen. Mit dieser Information möchten wir Sie über diese Plattform und ihre Möglichkeiten informieren. Über „Mein BSSB“ hat nun jedes Mitglied die Möglichkeit, seine Daten selbst zu verwalten. Beispielsweise sind die Namensänderung (z.B. bei Heirat) oder die Änderung von Startrechten nun unkompliziert über „Mein BSSB“ möglich. Die aufwändige Beantragung von Änderungen mit Papieranträgen über Verein und Gau bis hin zum BSSB ist damit nicht mehr zwingend notwendig. Die Änderungsanträge werden direkt von der Plattform an den BSSB übermittelt, dort verarbeitet und ins ZMI übernommen. Dies ist ein wichtiger Schritt hin zur Digitalisierung und wird zu einer Entlastung auf allen Ebenen vom Verein bis hin zum Verband beitragen, da somit Zeit aber auch Porto- und Papierkosten gespart werden können. Natürlich ist auch die herkömmliche Methode, unterschriebene Anträge über Verein und Gau einzureichen, weiterhin möglich. Es besteht nun auch die Möglichkeit, komplett auf den physischen Schützenausweis zu verzichten, da über „Mein BSSB“ der digitale Schützenausweis angezeigt werden kann. Aktuell wird für jedes neue Mitglied automatisch ein Schützenausweis gedruckt und versandt. Zukünftig soll eine Möglichkeit geschaffen werden, dass bereits bei Neuanlage eines Mitgliedes im ZMI auf die Passproduktion verzichtet werden kann. In diesem Fall wird für dieses Mitglied kein Ausweis gedruckt. Natürlich kann auf Wunsch ein herkömmlicher Schützenausweis erstellt und versandt werden. Auch Zweitvereinseinträge können nun über „Mein BSSB“ direkt vom Mitglied verwaltet werden. Die Änderung von Startrechten ist damit jederzeit möglich. Natürlich werden diese Änderungen, wie bisher, erst zu Beginn des neuen Sportjahres wirksam. Bei weiteren Fragen rund um das Thema „Mein BSSB“ stehen wir gerne unter webportal@bssb.bayern zur Verfügung.  
Schützengau Weilheim Im Bayerischen Sportschützenbund - Bezirk Oberbayern
© Schützengau Weilheim in Obb.
Startseite Aktuelles Grußwort